Studienverlaufsplan (Bachelor)

Das Bachelor-/Master System beinhaltet das Credit-System. Um den Abschluss „Bachelor“ zu erlangen, benötigt man 180 CP. Ein CP spiegelt dabei nur den Arbeitsaufwand wieder (30 Stunden/CP), ist also keine Bewertung. Hierbei sind jedoch Vor- und Nachbereitungszeiten, sowie Lernzeiten für Prüfungen bereits enthalten. Du verbringst also keineswegs 5400 Stunden im Hörsaal während deines Studiums.

In dem Studienverlaufsplan sind die jeweiligen Module aufgeführt die zum Erreichen des Bachelor absolviert werden müssen.

Der Studienverlaufsplan dient als Orientierung und ist als Empfehlung der Belegung der einzelnen Module anzusehen um das Studium in der Regelstudienzeit von 6 Studiensemester abzuschließen. Die jeweiligen Module können auch in einer beliebigen anderen Reihenfolge studiert werden, sofern sie nicht aufeinander aufbauen. Besonders zu Beginn des Studiums ist allerdings empfehlenswert sich an dem Studienverlaufsplan zu orientieren.

Für den Bachelorstudiengang „Berufliche Bildung“ gibt es entsprechend der beiden Fachrichtung zwei Studienverlaufspläne.

Bei der Fachrichtung Metall-/Fahrzeugtechnik gibt es die Besonderheit, dass man sich ab dem 4. Semester für eine der beiden Fachrichtungen durch die Belegung der fachrichtungsspezifischen Module (MFT-3.4 und MFT-3.5) entscheiden muss.

Studienverlaufsplan MFTDownload: Studienverlaufsplan Metall-/Fahrzeugtechnik

 

Studienverlaufsplan EITDownload: Studienverlaufsplan Elektro-/Informationstechnik